GITSCHTALER GOLD SITZSTEINE
 
< Goldsitzsteine Index
  Der "Denk Gold Stein"  
     
  Sanfter Natur Weissensee Blick mit Landart Goldstein
2016-05-26
 
     
  Der Weissensee "Denk Gold Stein" fügt sich sanft in die hügelige Uferlandschaft des Weissensees ein. Ein wunderbarer freier Ausblick über den See nach Techendorf und zum Nordufer.

Der Denk Gold Stein ist der sechste Gold Sitzstein. Er steht mit seiner Bezeichnung für "Denken" und weiter, für "Fühlen". Denken, Nachdenken über Natur und Mensch, über Schein und Werte...

Menschlichkeit, Friede und Freiheit sind unbezahlbare Werte. Die Schönheit der Natur ist ein Geschenk, die Schöpfung ein Wunder. Naturgewalten weisen uns Menschen auf den Ursprung, das Sein, zurück. Zufälle oder Fügungen zeigen uns manchmal neue Wege...

Die Zukunft des Denk Gold Steins sei der Freiheit des Denkens gewidmet. Natur und Leben, Mitgefühl, Glück und Lebensfreude können sich im Denk Gold Stein die Hand geben, wie auch tiefere Gedanken im Herzen des Steins geschützt sind und global wirken können...
 
     
  Eine kurze Geschichte:  
     
  Der Weissensee Denk Gold Stein am Garnitzenbach im Gailtal 2009
2009-05-24
 
     
  Ein "Landart Selfie" am Ufer des Garnitzenbachs im Gailtal, am 24. Mai 2009. Meine Gedanken kreisten über die Zukunft des Landart Projekts, dass völlig unerwartet durch einen "Zufall", am 14. August 2008, für mich begann. Damals wusste ich noch nicht, dass ich auf dem Weissensee "Denk Gold Stein" sitze, bzw. dachte ich noch nicht daran...  
 
 
  13. November 2015 - Denk Gold Stein Transport zum Weissensee
2015-11-13
 
     
  Nach einigen Begehungen alleine und der möglichen Standort Besichtigungen am Südufer des Weissensee mit Norbert Jank, dem "Eismeister" des Weissensees, entschied ich mich spontan für den wunderschönen Platz auf Hoffmanns Doga. Der freie Blick über den Weissensee und die sanfte Hügellandschaft, zeigte sich als idealer Ort für einen meditativen Sitzstein.

"Diese Hügeln sind seit der Eiszeit unberührt" erzählte mir Johann Brandner, der freundliche Besitzer von Hoffmanns Doga. Am Nachmittag des 13. November 2015 fand der Steintransport vom Zwischenlagerplatz beim Kurhotel Weissbriach zum endgültigen Ruheort am Weissensee statt. Mein Dank für den Kunsttransport geht an Georg Stampfer, vom Stampferhof am Weissensee.

 
     
  Ein Reisevideo des Denk Gold Steins vom Kurhotel Weissbriach über den Kreuzberg zu Hofmanns Doga am Weissensee zeigt auch die Wolkenstimmung während der ersten Vergoldung im Mai 2016.

Es war ein schönes Gefühls erleben zu dürfen, dass rund um mich sich Sonne und dunkle Wolken abwechselten, die dunklen Wolken ihr Wasser über den Weissensee ergossen und mich nur ein paar Tropfen erreichten.

Unbeirrt, konzentriert auf die Vergoldungsarbeit, in Gedanken bei den Menschen am Ursprung des Goldes schien es mir, dass sich die Natur mit meiner Arbeit anfreundete.

Ein Fern-Zuseher vom Nordufer erzählte mir: "Ich habe immer gewartet, dass du zum Arbeiten aufhörst da es zu regnen begonnen hat. Doch du hast immer weiter vergoldet".
 
     
     
     
  Groß war meine Freude über den richtigen Ort nach sechs Jahren Lagerzeit. Überglücklich fuhr ich zurück vom Weissensee nach Weissbriach in mein temporäres Kurhotel Zuhause. Gold und Freude...  
     
 
2015-11-14
 
     
  Dann am Abend des 13. November die erschütternde Nachricht und die Bilder vom Terror Anschlag in Paris. Opfer in goldene Rettungsdecken gehüllt... Gold und Leid...

Am 14. November gedachte ich mit Manfred Schluder, meinem Künstler Kollegen und Freund vom Gailtal, den Opfern in Paris beim neuen Denk Gold Stein am Weissensee. Denken und Gedenken sind nicht nur verwandte Begriffe.
Unerwartet und trauriger Weise berührte den Denk Gold Stein sofort nach seiner Ankunft und vor seiner ersten Blattvergoldung das wärmende Gold einer Rettungsdecke...
 
     
  Zur Geschichte des 13. November 2015  
     
  Der Denk Gold Stein am Weissensee 2016
2016-05-26
 
     
  Der freie beeindruckende Blick über den Weissensee im Mai 2016, nach der Vergoldung.  
     
  Landart und Landwirtschaft - Weissensee Goldstein und Zeaun
2017-05-22
 
     
  Im Mai 2017 kam völlig überraschend und erschütternd der Zaun, dann der Orkan im August.(Foto: Manfred Schluder)  
     
  Es ist mir völlig klar, dass Hoffmans Doga ein landwirtschaftliches Grundstück ist, und das ist auch gut so. Auch ist mir verständlich, dass die "jährliche Pflegemahd" aufwändig einfacher von Schafen erledigt werden kann.

In Gedanken sitze ich auf dem "Denk Gold Stein" und frage mich "Warum war vor dem Gold kein Zaun?"....

"Es wäre schön (wie 2016 mit zwei Weissenseer*innen besprochen) wenn der obere Zaun wenigstens ein paar Meter nach unten versetzt werden könnte. Den Schafen wäre es egal und der Weissensee hätte, zumindest auf Fotos, seinen freien Seeblick wieder zurück erhalten." denke ich mir weiter...
 
     
  Landart geschichtliche Einblicke siehe Weissensee Sommerinfo Plan 2017 und 2018. Der Geheimtipp mit und ohne Zaun:  
     
  Weissensee Sommerinfo Geheimtipp Plan 2017 und 2018   
     
  Ich bedanke mich bei der Gemeinde Weissensee für den Materialkosten Zuschuss zur Erstvergoldung des Denk Gold Steins.  
     
  www.gemeinde-weissensee.at  
     
  Die Geschichte zum Denk Gold Stein wird kontinuierlich erweitert. Landart ist ein Organismus...