Geschichte eines Landart Projekts
 
2009-05-08
< zurück weiter >
 
Die Reinigung des Ur Goldsteins
Der erste Reinigungsversuch scheiterte am 27. August 2008
durch eine Schulterluxation mit 20%iger Bankartläsion (siehe Geschichte)
 



 
Meine Begleiterin holte Wasser aus dem Gössering Bach
da ich empirisch nur begrenzt geländetauglich bin...
 
 







 
Durch den Reinigungsprozess verfärbte sich der Stein. Meine Begleiterin meinte "Der Stein sieht schon jetzt vergoldet aus". "Ja, das Gold liegt in der Natur. Das will uns diese Reinigung zeigen. Die Reinigung, als Katharsis, findet ebenfalls bei der Erosion des Goldes von den Gold Sitzsteinen statt. Auch in kleinster, unsichtbarer, atomarer Form" war meine Antwort.
 
 



 
< zurück weiter >
Geschichte der Gitschtaler Gold Sitzsteine
Index